Herbstzeit ist Schnupfenzeit!

Liebe Patientinnen und Patienten,

das erste Laub fällt von den Bäumen und der Herbstbeginn ist nun nicht mehr zu leugnen! Mit der kühleren Jahreszeit kündigen sich auch die ersten Erkältungen an- das gehört wie jedes Jahr nunmal dazu.Dies stellt Sie, die Ärzte und auch uns aktuell jedoch vor neue Fragen und Entscheidungen, insbesondere jetzt, wo die Fallzahlen der Corona-Erkrankten wieder steigen.
Wir möchten Ihnen hiermit Informationen mitteilen, die Ihre Therapietermine betreffen:

  • die aktuellen Maßnahmen zum Infektionsschutz (Desinfektion, Mund-Nasen-Schutz) werden weiterhin wie bekannt durchgeführt
  • haben Sie Schnupfen OHNE weitere Krankheitszeichen (leichter oder gelegentlicher Husten und Halskratzen sind kein Ausschlussgrund) so dürfen Sie ihren Therapietermin gerne wahrnehmen!

 

Wir bitten Sie einen Arzt aufzusuchen und der Therapie fernzubleiben bei:

  • Fieber ab 38°C
  • Trockenem Husten (nicht durch chronische Erkrankungen verursacht)
  • Störungen des Geschmack- oder Geruchssinns (Nicht als Begleitsymptom eines Schnupfens)

Ihr/e ÄrztIn entscheidet daraufhin, ob eine Testung auf COVID-19 nötig ist.
Wird NICHT oder NEGATIV getestet und Sie sind mindestens 1 Tag Symptomfrei begrüßen wir Sie wieder herzlich in unserer Praxis!

Sind Sie POSITIV auf COVID-19 getestet worden, so beachten Sie die Vorgaben des Gesundheitsamtes und den Empfehlungen Ihres Arztes, bevor Sie ihre Therapie wieder aufnehmen.

Wir freuen uns für Sie da zu sein! Bleiben Sie gesund.

 

(Die Inhalte dieses Textes beziehen sich auf Informationen vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Würtemberg (Landesgesundheitsamt), Stand: 30.07.2020)

 

Zurück